Rezept von Thomasina Miers: Seebarsch-Ceviche — Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein

Dieses Rezept ist erfrischend und schnell zubereitet. Der ideale Sommerbegleiter – egal, ob auf Balkonien, als Picknick-Begleiter oder auf der Terrasse im heimischen Garten. Ich kann es nur empfehlen. Einfach nur köstlich.

 

Das hauchdünn aufgeschnittene rohe Fischfilet „gart“ in einer Marinade aus Limetten- und Grapefruitsaft. Natürlich fehlt […]

über Rezept von Thomasina Miers: Seebarsch-Ceviche — Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein

Advertisements

Finger weg von folgenden Lebensmitteln:

@lebensmittelwarnungen.de

@lebensmittelwarnungen.de

Erdbeeren, Erdbeeren und nochmals Erdbeeren

Mir können es gar nicht genug Erdbeeren sein! Ich verzehre sie in allen Variationen, pur, im Salat, im Kuchen, als Beilage, zerdrückt, als Shake, im Joghurt, mit Zucker und und und. Heute gab es diese kleinen schmackhaften roten Dinger püriert mit einem Schuss Prosecco und pur als Beilage.

Um das Ganze geschmacklich etwas rauszuputzen, habe ich etwas Minze, Zitronenthymian, roten Pfeffer und einen Hauch Vanillezucker beigemischt. Angerichtet wurde das Gaumenspektakel auf einem Erdbeerspiegel mit Erbeerscheiben und einem Hauch frisch gemahlenem Pfeffer samt Minzblatt. Was soll ich sagen – probieren und selber genießen.

@www.muenchner-heimspiel.de

Wolltet Ihr auch schon immer Euer Eis aus einer Schokoladen-Schale essen?

Eine absolut geniale, wie auch einfache Idee. Nur würde ich noch an der Außenseite eine Waffel oder Ähnliches integrieren, da man die Schoko-Schale nicht festhalten kann, wenn man mit dem Löffel in das vor einem liegende Eis stechen will, ohne Schokofinger davon zu tragen.

HelloFresh Magazin

Die Tage werden immer wärmer und sonniger, was gibt es da schöneres, als eine richtig leckere Kugel Eis?

Um bei Eurem Eis-Dessert richtig zu glänzen, probiert einfach mal diese kreative Deko-Variante aus!

Viel Spaß beim Genießen!

Euer HelloFresh Team

Ursprünglichen Post anzeigen

Dauerbrenner Marmorkuchen

Auch wenn Marmorkuchen für manch einen Kuchen-, Cupcake- und insbesondere Tortenliebhaber langweilig erscheint – bin ich, war ich und werde es immer bleiben: Fan des Marmorkuchens. Allerdings muss er eines sein: saftig und fluffig. Um hier auch ganz sicher zu gehen, backe ich ihn regelmäßig selber. So auch gestern wieder. Heute gibt es die übrig gebliebenen zwei Stücke mit Erdbeer-Minze-Smoothie.

@Münchner Heimspiel

 

Köstlich herbe Bierbegleitung zum nachgeholten Weihnachtsfeiertagsessen

Bild(c)Weisses Bräuhaus

Unser traditionelles Weihnachtsessen zum 1. Weihnachtsfeiertag wurde dieses Jahr bedingt durch Urlaub fern der Heimat,  zum Neujahrsessen an Heilige Drei Könige. Wie immer gab es Sarmale (Kohlrouladen) mit Bratkartoffeln und Sauerrahm. Dazu hatte mein Bruder diesmal eine Alternative zum üblichen Tegernseer Hell eingeschenkt: TAPX Meine Porter Weisse. Zuerst dachte ich, es wäre ein dunkles Weißbier, aber schon beim Ansetzen des Glases, kitzelte ein mir unbekannter Geruch meine Nase und der erste Schluck schmeckte erstaunlich malzig. Mir zumindest schmeckte es und wie ich finde, ist das süffige Bier ein ausgezeichneter Begleiter zu den geschmacklich leicht säuerlichen Kohlrouladen.

Geheimnis gelüftet
Neugierig wie ich bin, wollte ich natürlich mehr über dieses köstlich dunkle Gesöff wissen. Als ich zuhause war, beschäftigte ich eine Weile die Suchmaschine, um hinter das Geheimnis dieses dunklen Biers zu gelangen: Was kommt heraus, wenn sich ein bayerischer und ein britischer Bierbrauer treffen? Eine bayerische Porter Weisse der Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn GmbH – eine obergärige Schneider Weisse, gepaart mit einem obergärigen Porter. Hmh, Porter – was ist das oder besser, wer hat´s erfunden? Laut Wikipedia, ist Porter ein dunkles, oft tiefschwarzes Bier mit malzig oder röstmalzbetontem Geschmack und einer herben Note. Seinen Ursprung hat das dunkle Hopfengetränk im London des 18. Jahrhunderts. Erst im 19. Jahrhundert fand es seinen Weg in den Ostseeraum und wurde in Finnland, Estland, Lettland, Lituaen, Polen, Russland und Deutschland mit einem stärkeren Alkoholgehalt als sogenanntes dunkles Starkbier gebraut. Übrigens, sehr beliebt in der Fastenzeit.

Kaufort
Nun, wieder zurück in die Gegenwart. Die Sonderedition, die zu einem stolzen Preis von 10,90 Euro käuflich zu erwerben ist, habe ich leider bis dato nur hier online gefunden. Soviel sei gesagt: für Nachschub ist gesorgt.

Münchens erste Weißwurst to Go

Bild@BavariaDogs

Was dem Amerikaner sein HotDog ist, ist dem Bayer seine geliebte Weißwurst. Aber eine Weißwurst to Go ist auch für einen Bayer gänzlich neu! Ein Münchner Startup hat die traditionelle bayerische Weißwurst neu gedacht und als Fastfood-Variante modern interpretiert. Tom Kischnik, Inhaber von BavariaDogs wollte ein klassisches bayerisches Essen an unsere schnelllebige Zeit anpassen. Entstanden ist daraus, die erste Weißwurst auf die Hand.

Um überhaupt „to go“-tauglich zu sein, musste sich das bayerische Schmankerl zuerst einer leichten Umwandlung unterziehen. Sie wurde begradigt und ihrer Pelle entledigt, damit sie problemlos in einer Laugenstange Platz hat und ohne langem Zuzeln verzehrt werden kann. Garniert wird die Fastfood-Weißwurst-Variante entweder klassisch mit süßem Senf oder mit herzhaften Cornichons-Relish mit Honig-Senf Laugencroutons oder süßlich pikantem Hausmachersenf mit frisch geriebenem Meerrettich.

Noch bis zum 28.02.2014 gastiert BavariaDogs im Frogis, in der Schellingstraße 16 – gleich hinter der Ludwig-Maximilians-Universität. 

Mass nehmen leicht gemacht

image

Mit dieser hilfreichen Maßtabelle aus  dem neuen Magazin für Haus und Küche „Einfach hausgemacht‘ wird Kochen auch ohne Küchenwaage zum Kinderspiel nach Augenmaß.

Spitzenküche in und um München

Spitzenküche in und um München

München polarisiert, aber was die Sternerestaurants in der bayerischen Hauptstadt  angeht, ist man sich einig. Der neue Guide Michelin spricht hier eine eindeutige Sprache: 23 Sterneküchen gibt es im Raum München – von 1 bis 3 Sternen, ist alles vertreten.

In dem am 10.11.2013 erschienen Artikel in der Süddeutschen Zeitung sind sie alle aufgelistet. Einige der aufgeführten Restaurants habe ich bereits besucht und den anderen werde ich natürlich mit einer entsprechenden Erwartungshaltung, in der nächsten Zeit, einen Besuch abstatten. Ich werde berichten.

 

Nie mehr Kalorien zählen

http://www.dge.de/pdf/10-Regeln-der-DGE.pdf10-Regeln-der-DGE

(c)DGE

(c)DGE

Kalorienzählen ade: 10 Regeln, um vollwertig zu essen und zu trinken

Vorbei die Zeiten des Kalorienzählens – es lebe das bewusste umgehen mit Nahrungsmitteln. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung – kurz DGE – hat 10 Regeln auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse formuliert, die helfen genussvoll und gesundheitserhaltend zu essen.

Unter dem Aspekt der Prävention, empfiehlt die DGE bereits seit geraumer Zeit,  pflanzliche Lebensmittel zu verwenden, da eine überwiegend aus pflanzlichen Nährstoffen bestehende Ernährung die Gesundheit erhält und fördert. So mindert eine Zufuhr von Gemüse und Obst das Risiko an Bluthochdruck zu erkranken oder einen Schlaganfall zu erleiden. So kann die Ernährung mit Vollkornprodukten dazu beitragen, den Cholesterinspiegel zu senken.

Die 10 Regeln der DGE in Kurzform

  • 1. Die Lebensmittelvielfalt genießen
  • 2. Reichlich Getreideprodukte sowie Kartoffeln
  • 3. Gemüse und Obst – Nimm „5 am Tag“
  • 4. Milch- und Milchprodukte täglich, Fisch ein- bis zweimal
  • in der Woche, Fleisch, Wurstwaren sowie Eier in Maßen
  • 5. Wenig Fett und fettreiche Lebensmittel
  • 6. Zucker und Salz in Maßen
  • 7. Reichlich Flüssigkeit
  • 8. Schonend zubereiten
  • 9. Sich Zeit nehmen und genießen
  • 10. Auf das Gewicht achten und in Bewegung bleiben