Hühnerbrust auf toskanische Art

Der Herbst ist eingekehrt und mit ihm eine regnerische Kaltwetterfront, die dem Einigeln Zuhause ein passendes Alibi verschafft. Zu einem lauschig gemütlichen Abend gehört für mich auch ein gemütliches Zusammensein mit Freunden bei einem schmackhaften Essen, belebenden Weinen und guten Gesprächen.

Kulinarisch schmückendes Beiwerk unseres geselligen Abends waren diesmal Hühnerbrüste auf toskanische Art. Vor Jahren habe ich in einem Essens-Magazin dieses Rezept entdeckt und sobald es draußen herbstlich wird, fällt mir stets dieses wohlschmeckende Rezept ein.

Das schöne daran ist, dass nicht viel gemacht werden muss – außer auf den Moment zu warten, in dem man das duftende Backblech aus dem Ofen ziehen kann und na ja, den einen oder anderen Handgriff im Vorfeld: Hühnerbrustfilets waschen, salzen und pfeffern, anschließend in der Pfanne goldbraun braten und auf das mit Kirschtomaten, schwarzen und grünen Oliven, roten Zwiebelringen, Kapernäpfel und Rosmarinzweigen bestückten Backblech betten. Darüber wird ein Mix aus Rinderkraftbrühe und Rotwein, angereichert mit Tomatenmark und Anchovis, geschüttet. Das Ganze zieht dann im Ofen bei 180 Grad  ca. 20 – 30 Minuten gut durch, bis es schließlich mit reichlich Petersilie überschüttet ansprechend serviert wird.

Dazu gibt es ein Sellerie-Kartoffelpüree, dass die köstliche Soße aufsaugt und als flüssige Begleitung, einen leichten Rotwein, einen jungen Edelvernatsch, der mit seiner leichten Säure, den fruchtigen Geschmack der Schmortomaten nicht überlagert und wunderbar mit dem Sellerie-Geschmack harmoniert.

@Münchner-Heimspiel.de

@Münchner-Heimspiel.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s