So schmeckt der Sommer: Hollerküchlein

Wenn ich etwas mit Sommer verbinde, dann ist es der Duft von Holunder. Aber der Sommer geht nicht nur in die Nase, sondern auch durch den Magen. Darf ich vorstellen: Hollerküchlein – Holunderblütendolden in Teig herausgebacken bzw. frittiert. Ob als Solist mit einem kühlen Gläschen Prosecco / Champagner oder aber mit frischen Erdbeeren, einer Kugel Vanilleeis oder einem erfrischenden Limetten-Champagner Sorbet – egal, in welcher Kombination auch immer – es ist und bleibt mein ultimativer, Sommereinstiegsbegleiter.

Wer keinen eigenen Holunderstrauch im Garten stehen hat, der kann sich bei einem Spaziergang in freier Natur, die für dieses köstliche Dessert notwendigen Holunderblütendolden am Wegesrand abzwacken.

@münchner-heimspiel.de

@münchner-heimspiel.de

 

Alles, was für diesen wohlschmeckenden wie auch duftenden Nachtisch benötigt wird sind:

4 – 6 Holunderblütendolden
ein paar Blätter Zitronenthymian
50 g Mehl
2 gestrichene Esslöffel Speisestärke
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
50 ml Mineralwasser
2 Esslöffel Holunderblütensirup
1 Prise Salz
Zum Ausbacken
200 ml Öl

Zum Ausfetten
Küchenkrepp

Zum Servieren
3 Teelöffel Puderzucker

Zubereitung
Zu Beginn, die Holunderblütendolden gut ausschütteln. Das Mehl und die Speisestärke in eine Schale sieben, mit Vanillezucker, Salz,Ei, Holunderblütensirup und Mineralwasser auffüllen und alles mittels Schneebesen zu einem glatten, cremigen Teig rühren. Die Thymianblättchen zum Schluss in den fertigen Teig geben.

Das Öl in einem hohen Topf erhitzen, bis es Bläschen schlägt. Die Dolden nacheinander in den Teig tauchen, abtropfen lassen und in dem heißen Fett goldgelb ausbacken. Anschließend die Dolde mit einem Schaumlöffel herausheben und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.Mit den restlichen Dolden auf die gleiche Weise verfahren. Die ausgebackenen Dolden mit Puderzucker bestreuen und warm servieren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s